vielleicht fünf; bahnhofsklo

etwas fällt
und rollt
und stoppt
an meinem schuh.
sie flucht.

ich bücke mich
und heb es auf
betrachte es –
sie sagt: gib her.

ich leg es auf den boden
stupse es an, es rollt zurück.
sie greift danach, ich wend´ mich ab,
seh´ mir die graffitis an.

die türe öffnet sich,
sie geht an mir vorbei
zum müll
wirft die spritze weg und sagt:
wir gehn.

Advertisements

2 responses to “vielleicht fünf; bahnhofsklo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: