ein monat musik – day eleven

day 11 – a song from your favorite band

hm, …but alive und tomte hab ich schon erwähnt, also kann ich mich nun nirvana widmen.

leider hatte ich, wie bei …but alive auch, das pech, die band erst zu entdecken, als es sie nicht mehr gab. genauer gesagt, habe ich erst durch kurts tod angefangen, mich mit nirvana zu beschäftigen, da war ich 10. ich glaube, ich habe die übertragung der trauerfeier gesehen – und war fasziniert. tausende menschen trauern um einen einzelnen – der muss was besonderes gewesen sein. und das war er auch, wie ich dann feststellte. ich ließ mir „nevermind“ auf kassette überspielen, und ich glaube, ich war noch nie zuvor von irgendwas so geflasht gewesen. die ersten töne von „smells like teen spirit“ – wahnsinn.

heute weiß ich, dass es mir wohl so ging wie tausenden traurigen, wütenden teenagern: zum ersten mal fühlte ich mich verstanden. da war jemand, der das für einen ausdrückte, was man selbst nicht konnte. (meine pflegeeltern wollten das – erwartungsgemäß – nicht hören, also habe ich sehr, sehr viel zeit mit kopfhörern auf den ohren verbracht.)

seit diesem ersten hören begleiten mich nirvana durchgehend. „nevermind“, „bleach“, „in utero“ halfen mir, mit meiner verzweifelten wut umzugehen, zu „mtv unplugged“ habe ich stundenlang auf meiner fensterbank gesessen und in den regen gestarrt. das poster von kurt, das ich mit 13 bekommen habe, kommt mit in jede neue wohnung, egal, wie mitgenommen es mittlerweile ist. ich liebe nirvana.

.

Advertisements

2 responses to “ein monat musik – day eleven

  • Fee

    Ich habe das Lied nie komplett und… frewillig gehört, weil ich Angst hatte, es schlecht zu finden. Aber, verdammt nochmal, ist das genial. Man will sofort aufspringen und irgendwas kaputt treten. Ich… bin… wow. Ist das gut.

    • semisuicidal

      hach :). ich liebe es, wenn sich jemand für „meine“ musik begeistern kann.
      bin nicht ganz sicher, ob mich deine begeisterung überrascht oder nicht. nach dem, was ich bisher von deinem musikgeschmack kenne, hätte ich gedacht, dass dir sowas zu.. laut/schrammelig/wasauchimmer ist. andererseits kann ich mir auch gut vorstellen, dass es dir mit kurt ähnlich gehen könnte wie mir.. naja, so doer so: cool, dass es dir gefällt. inspiration für die nächste cd. ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: