hmpf

hmpf – „ein monat musik“ ist vorbei, und schon gehts wieder los, dass ich den blog schändlich vernachlässige.. so geht das nicht. (jemand ein tolles neues mem für mich? ^^)

.

etwas, was ich eigentlich still und heimlich unter den tisch fallen lassen wollte, ist der ausgang der geburtstagsparty, von der ich hier erzählte. auf die nachfrage von keks gibts jetzt allerdings doch eine – kleine – zusammenfassung.

kurz gesagt, ich war extrem verkrampft, spürte das in jedem moment, und war sicher, die anderen spüren das ebenfalls. also schnell ein bier, zum lockerwerden, und dann noch eins, und noch eins, und noch eins mehr kann ja jetzt auch nicht mehr schaden.. usw.usf. irgendwann war ich dann auch endlich so locker, wie ich mir das gewünscht hatte, selbstbewusst, unterhielt mich, lachte.. für ungefähr eine stunde. dann wurde mir schlecht und so endete der abend über der schüssel.

keine glanzleistung also, ich weiß.

.

so, jetzt zu erfreulicheren dingen.. äh, moment.. nee, doch nicht. die woche war alles andere als erfreulich – krise galore mit dem liebsten, ich hab ihn jetzt genau eine woche nicht gesehen, kein telefonat, nur emails – in der hoffnung, dass das hilft, nachdem sämtliche gespräche eher..  suboptimal gelaufen sind..

ausserdem bin ich in letzter zeit ständig gereizt, könnte meine mitmenschen pausenlos zusammenbrüllen, gehe mir aber, mit mir alleingelassen, genauso auf den sack.

und noch dazu bin ich auf diät, und das macht bekanntlich allein schon grantig. fressanfälle und misserfolge auf der waage, verhängnisvolle blicke in den spiegel und immer-noch-nicht-wieder-passende klamotten tun ihr übriges.

.

ob ihr sowas nun lesen wolltet? hm, wahrscheinlich eher nicht, und ich kanns euch wirklich nicht verübeln. aber jetzt, wo das raus ist, wird meine kreativität sicher bald wieder sprudeln.. (haha.)

Advertisements

2 responses to “hmpf

  • Keks

    Oha, ich bin sogar namentlich erwähnt! Das sprichwörtliche Bier zu viel kennt wohl jeder. Du musst das positiv sehen: Für eine Stunde war es echt okay ;).

    Und ja, ich möchte das tatsächlich gerne lesen, wenn ich auch nicht weiß wieso. Wahrscheinlich sagt das sehr viel über meinen seltsamen Charakter aus, aber was will man machen?

    Stress mit dem Liebsten klingt allerdings nicht so toll. Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass das schnell wieder in geregelten Bahnen läuft.

    • semisuicidal

      ‚türlich! ;)
      naja, ich würd es gern positiv sehen, aber wenn die eine stunde, die gut lief, nur gut lief, weil ich betrunken war, dann mag ich mir das nicht als erfolg anrechnen. – ich darf einfach nächstes mal nicht so viel trinken.

      seltsamer charakter.. ja, also, ich glaube, wer hier (gerne) liest, der muss schon etwas.. seltsam sein ;). aber das sind mir auch die allerliebsten :).

      evtl seh ich ihn nachher, langsam muss wohl mal wieder geredet werden.. danke für dein daumendrücken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: